Willkommen beim

SV BW 91 Bad Frankenhausen

VERBANDSLIGA  Samstag, 30.11, Auswärts gegen Schott Jena #BW91 I

KREISPOKAL  Sonntag, 01.12, Heimspiel gegen Großwechsungen #BW91 II 

Neuigkeiten

Fußballcamp 2020 in Bad Frankenhausen

Fußballcamp 2020 in Bad Frankenhausen

Liebe Eltern, das Jahr neigt sich mit großen Schritten dem Ende. Wir von der FFS befinden uns bereits in der Vorbereitung für 2020. Auch in 2020 möchten wir gemeinsam mit unserem Partner SV Blau-Weiß 91 Bad Frankenhausen Ihren Kindern unvergessliche und sportlich...

mehr lesen

Spielberichte

aktueller Spielplan

Sanierung der Tartanbahn

​Die Landrätin des Kyffhäuserkreises, Antje Hochwind-Schneider (SPD) übergab am Dienstagabend Fördermittel an den SV Blau-Weiß 91 Bad Frankenhausen zur Sanierung der Tartanbahn des Stadions An der Wipper im Beisein des Vereinsvorsitzenden Achim Ritter und dem Präsidenten des Kreissportbundes Andreas Räuber. In den vergangenen Jahren wurde das Stadion stufenweise saniert und funktional erweitert. In Bad Frankenhausen selbst sind drei Schularten mit rund 900 Schülern in unterschiedlicher Frequentierung auf dem Gelände. Auch das Vereinsheim steht hierfür zur Verfügung. Jugend trainiert für Olympia, andere kreisliche und überregionale Sportveranstaltungen als auch Kindergartenveranstaltungen der vier am Ort ansässigen Kindergärten bestätigen die Bedeutung der Sportanlage.

Die Sportstätte wird vom Vereins- und Schulsport ganzjährig für Trainings- und Wettkampfzwecke intensiv genutzt. Das hinterlässt allerdings auch die ein oder andere Spur beziehungsweise nutzt sich im Laufe der Jahre ab. Derzeit weist die Tartananlage deutliche Mängel auf und ist somit nur sehr eingeschränkt nutzbar. „Wir sind sehr dankbar, dass der Landessportbund und die Stadt Bad Frankenhausen als Schulsitzgemeinde unsere Arbeit als Schulträger so unterstützen, dass wir diese Sportstätte gemeinsam mit dem SV Blau Weiß Bad Frankenhausen erhalten können“, heißt es dazu aus dem Landratsamt. Die Finanzierung der Sanierung der Tartanbahn setzt sich aus Fördermitteln des Landessportbund Thüringen (LSB) in Höhe von 44.801,08 Euro, einer Zuwendung der Kommune über 12.770,59 Euro, einer Zuwendung des Landkreises über 45.000 Euro sowie Eigenmittel des Vereins von 14.933,69 Euro und unentgeltliche Eigenleistungen des Vereins im Wert von 31.831,58 Euro zusammen.

Interesse an einer Mitgliedschaft?

Unter Dokumente findet ihr die Anmeldung als ausfüllbare PDF